Aufstrich Grundrezept

von Zu Gut
0 Kommentar
Grundaufstrich

Aufstrich geht immer, zumindest immer, wenn frisches Brot da ist und, da frisches Brot auch immer geht, ist man ehe man ‚Aufstrich Grundrezept‘ gesagt hat, in einer köstlichen Schleife gefangen. Soll ja nichts Schlimmeres passieren. Schlimmer kann es nur sein, wenn man für solche Fälle kein Packerl Magertopfen zuhause hat (notieren: immer Magertopfen zuhause haben) oder gar Butter (das hat aber wirklich jeder zuhause, nicht?). Sauerrahm macht den Grundaufstrich cremiger, darf aber mit meiner ausdrücklichen Erlaubnis ausgelassen werden oder mit einem Schluck Milch ausgetauscht werden. Prickelndes Wasser geht auch. Sekt sowieso.

Ich mische den Aufstrich in einem mikrowellentauglichen Gefäß (siehe Rezept) zusammen und übersiedle ihn dann in etwas Schöneres bzw. Dichtverschließbareres, aber trotzdem Repräsentatives. Wie zum Beispiel so was* – ich persönlich setze aber auf die geläufigen schwedischen Fabrikate – vor allem der Austauschbarkeit der Deckel wegen.

Rezept drucken
3 from 1 vote

Aufstrich Grundrezept

Zubereitungszeit5 mins
Gesamtzeit5 mins
Portionen: 4

Zutaten

  • 250 g Magertopfen
  • 50 g Butter
  • 1 EL Sauerrahm
  • 0,5 TL Salz

Zubereitung

  • Butter schmelzen (ich bin so badass und habe keine Angst vor der Mikrowelle, also mache ich das darin) und zusammen mit Topfen, Sauerrahm und Salz glattrühren.
    Fettig. Fertig.
Schon nachgekocht?Lass es uns wissen und tagge @zugut.at oder #vielzugutat. Wir freuen uns über jeden einzelnen Kommentar!

Dieses Grundrezept kann zu verschiedensten Aufstrichen verwandelt werden. Hier ein paar Ideen:

*Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Kommentar hinterlassen